Sieger Verbandspokal (Update)

Die 1. Herren sind Sieger im Verbandspokal geworden. Herzlichen Glückwunsch!

Bericht von Dirk Hermann (27.11.2018) Anzeiger Burgdorf

Pokalparty im Stillen: TSV gewinnt Endrunde

Burgdorf dominiert Cup-Finale / Aligse II gelingt Derbysieg

Volleyball. Allzu viel Zeit zum Feiern sei nicht geblieben, sagte Trainer Kai Hartel nach dem Turnier in der heimischen IGS-Sporthalle. „Einige von uns haben Familie zu Hause, und am nächsten Tag geht es ja auch schon wieder zur Arbeit.“ Über den ersten Titel in dieser Saison, die für die Männer der TSV Burgdorf sehr erfolgreich zu werden scheint, haben sich natürlich trotzdem alle riesig gefreut. Der bislang ungeschlagene Spitzenreiter der Verbandsliga 2 hat seine Siegesserie an anderer Stelle fortgesetzt und die Endrunde im Verbandspokal souverän gewonnen.

„Wir haben wie aus einem Guss gespielt. In beiden Begegnungen war es eine Teamleistung“, sagte Hartel nach den 2:0-Siegen gegen die Verbandsligakontrahenten Bremen 1860 II (25:15, 25:21) und TSV Winsen (Luhe) (25:19, 25:19). Verletzungsbedingt standen die Burgdorfer durch den Ausfall von Adri­an Löhr und Kolja Westphal ohne etatmäßigen Libero da – Mittelblocker Kevin Fischer übernahm die Position, „er hat seine Sache gut gemacht“, lobte Hartel. Gleiches galt für Timm Euler, der als Zuspieler „in beiden Partien unsere Angreifer gut in Szene gesetzt hat“.

Noch in diesem Jahr kann der Verbandspokalsieger auch auf dem Weg in die Oberliga einen großen Schritt machen. Am nächsten Wochenende geht es für den Tabellenführer zur SG Lachendorf/Eschede, ehe Mitte Dezember das im Aufstiegskampf richtungweisende Duell beim in der Punktrunde ebenso noch ungeschlagenen Verfolger aus Winsen (Luhe) auf dem Programm steht.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.