Endspiele mit Happy End

Aligses Frauen-Reserve und der SC Langenhagen feiern den Klassenerhalt – die TSV Burgdorf auf der Reeperbahn

„Ordentlich gefeiert“ hat Trainer Kai Hartel mit seiner Mannschaft, als es für die TSV Burgdorf nach dem 3:1 (21:25, 25:17, 27:25, 25:18) in Hollern-Twielenfleth weiter nach Hamburg ging. „Zwischendurch wurde es noch einmal eng, da waren ein paar Gedanken wohl schon auf der Reeperbahn“, sagte Hartel. „Es war eine gute Saison. Mit dem Verlauf bin ich sehr zufrieden, wir haben uns kontinuierlich gesteigert.“ Hendrik Bauerochse, bisher selten zum Einsatz gekommen, habe beim Saisonfinale gar „das Spiel seines Lebens“ abgeliefert, so Hartel. Der 21-Jährige vertrat den auf der Diagonalposition sonst gesetzten Dennis Sutmöller und hatte eine hohe Punktequote. „Hendrik musste einfach ran. Das hat er sehr gut gemacht“, sagte Hartel

Quelle: HAZ, Anzeiger, 19.03.2018, Dirk Herrmann

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.