Spielklasseneinteilung 2021-2022 ist online

Am Wochenende ist die Spielklasseneinteilung für die anstehende Saison 2021/2022 vom NWVV verabschiedet worden. Unsere 1. Herren spielt in der Oberliga 2 und trifft auf ASC 46 Göttingen, TSV Winsen/Luhe, Grasdorf/Rethen Volleys, Wolfenbütteler VC, TSV Giesen GRIZZLYS III und Turn-Klubb zu Hannover.

In der Bezirksliga 2 treffen die 2. Herren auf TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, SF Aligse 3, SV Altencelle, VfL Westercelle und MTV Groß Buchholz.

Update 14. Juni 2021

Nun hat auch der NWVV-Hannover die Einteilung veröffentlicht.

In der Bezirksklasse 3 treffen unsere Damen auf GfL Hannover 7, Lehrter SV, SF Aligse 5, GfL Hannover 5 und MTV Groß Buchholz.

In der Aufbau Kreisliga m spielen unsere Herren gegen MTV Groß Buchholz, SSV Südwinsen, SV Balu Weiß Neuhof Tb Stöcken 2, TSV Giesen Grizzlys 7, TuS Wunstorf und TK Hannover 5.

Verlängerte Schließung der städtischen Sportanlagen

Liebe Volleyballer,

wir haben folgende Information von der Stadt erhalten:

Aufgrund der in der aktuellen „Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2“ (Niedersächsische Corona-Verordnung) getroffenen Bestimmungen, werden die Sporthallen/Gymnastikräume und die Außensportanlagen von nun an gesondert behandelt:

a)      Die städtischen Sporthallen und Gymnastikräume müssen zunächst bis einschließlich 28. März 2021 vollständig geschlossen bleiben.

b)      Die städtischen Außensportanlagen können wieder genutzt werden, sobald der Inzidenz-Wert dies zulässt.

Da dies momentan noch nicht der Fall ist, müssen die Außensportanlagen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Die Region Hannover wird melden, sobald die Werte eine Nutzung zulassen – wir werden Euch dann zeitnah informieren.

Für den Augenblick bedeutet dies, dass weiterhin kein Training stattfinden kann.

Auch für die Durchführung von Individualsport stehen die städtischen Sportanlagen und Sporteinrichtungen leider noch nicht zur Verfügung.

Hoffen wir auf den April! Bleibt gesund!

Have a volley, jolly Christmas

Liebe Mit-Volleyballer,

was für ein turbulentes Jahr 2020, welches sich nun (endlich?) dem Ende zuneigt. Wer weiß schon, ob das nächste anders wird –genießt die Feiertage und entspannt mal wieder so richtig!

Auch wenn der Trainingsbetrieb vermutlich nicht vor März oder April wieder aufgenommen wird und der Spielbetrieb der Saison 2020/21 entweder gar nicht gestartet wurde oder ausgesetzt ist: Wir freuen uns wieder gemeinsam den (Beach-)Volleyball in die Hand zu nehmen. Lasst uns weiterhin unseren Beitrag leisten, damit diese Pandemie bald vorbei ist.

Wir wünschen euch schöne Weihnachtstage und einen guten, gesunden Start in 2021

Henning, Ulli, Klaus, Kai, Lina-Marie und Piet

Vielleicht klappt es ja mit der Osterhasenfeier

Aussetzung des Spielbetriebs von der Oberliga abwärts trifft die Grasdorf/Rethen Volleys, TSV Burgdorf sowie den TuS Wunstorf nicht unerwartet

Beim Staffelgefährten TSV Burgdorf, der eine seiner bisherigen zwei Partien gewonnen hat, geht Trainer Kai Hartel davon aus, dass „nicht vor Ende März, Anfang April“ der Trainingsbetrieb wiederaufgenommen werden kann. Seine Spieler bis dahin auf Trimm-dich-Pfade zu schicken, davon hält er nicht viel. „Ich frage mich, wofür sie das machen sollten“, sagt Hartel. „Als Sportler sind wir zwar Bewegungsmenschen, aber als Mannschaft braucht man ein gemeinsames Ziel. Das haben wir momentan aber nicht. Ich bin erst einmal froh über den Tag, an dem wir wieder zusammen in der Halle stehen werden.“

„Vielleicht klappt es ja mit der Osterhasenfeier“ weiterlesen

Einstellung des Spielbetriebes der Saison 2020/21 – Auf- und Abstieg ausgesetzt

Liebe Volleyballer,

im Zuge der aktuell immer noch dynamischen Infektionslage hat das Präsidium des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes (NWVV) am vergangenen Sonntag, den 13.12.2020 beschlossen, den Spielbetrieb auf Landesebene für die Saison 2020/21 auszusetzen und auf den Auf- und Abstieg zu verzichten. Im Vorfeld fand hierzu eine Besprechung mit den Regionsvorsitzenden und Fachbereichen statt. Die Fortsetzung eines geordneten Spielbetriebes ist perspektivisch nicht durchführbar. Somit wird es laut Beschlusslage keine Wertung für die Saison 2020/21 in den Kreisklassen bis zur Oberliga geben. Dies gilt auch für den Jugendspielbetrieb. Eine Entscheidung für die Regionalligen und 3. Ligen wird Ende Januar getroffen.

„Einstellung des Spielbetriebes der Saison 2020/21 – Auf- und Abstieg ausgesetzt“ weiterlesen

Neue Trikots für die Jugend!

Am Wochenende hat eine Trikotübergabe beim E-Center an der Uetzer Straße in Burgdorf stattgefunden. Unsere Sparte hat bei einem Gewinnspiel einen Trikotsatz für die Jugend gewonnen. Die hochwertigen Shirts und Hosen wurden Corona-konform ihren neuen Besitzern übergeben.

Einen herzlichen Dank an den Veranstalter des Gewinnspiels.

Spielbetrieb ausgesetzt bis zum 31.12.2020

Anbei Informationen vom Verband. In den Trainingsbetrieb werden wir hoffentlich im Dezember wieder durchstarten können.

Liebe Volleyballer im NWVV,

auf einer gemeinsamen Sitzung des Präsidiums des NWVV, der Regionsvorsitzenden und der Ressortleitenden wurde auf Basis der Meinungsbilder der Vereine vom Präsidium beschlossen, die Saison bis zum 31.12.2020 auszusetzen.

Der Verbandsspielausschuss wurde auf Basis dieser Entscheidung gebeten, mögliche Szenarien für eine Rückkehr in den Spielbetrieb ab Januar 2021 zu erarbeiten. Ziel wird es sein, im kommenden Jahr ein attraktives und wettkampforientiertes Spielbetriebsmodell zu entwickeln und anzubieten.

Das Präsidium wird im Dezember zu einer Neubewertung der Auswirkungen der Corona Pandemie nochmals, in Konsultation mit den Regionsvorsitzenden und Ressortleitenden, zusammenkommen.

Einstellung des Trainings- und Spielbetriebs ab 2. November!

Aufgrund des neuen Bund-Länder-Beschlusses von gestern Abend, zur Eindämmung der Corona-Pandemie, muss schweren Herzens der Spiel- und Trainingsbetrieb in Niedersachsen und Bremen ab Montag bis Ende November eingestellt werden!

Die weitere Vorgehensweise werden das Präsidium, die Ressortleitenden und die Regionsvorsitzenden des NWVV diesen Sonntag in einer Videokonferenz besprechen.